21.09.2017

Ich war dabei... Das Lillestoff Festival 2017





 Das Lillestoff Festival, ein Wochenende für mich,
dieses Mal war ich ganz allein unterwegs. Meine Tochter hatte leider andere nicht verschiebbare Termine.



Auf dieses Festival habe ich mich schon seit langem gefreut, deshalb waren es gleich mehrere Freutage für mich

Also habe ich mir kurzerhand ein Zimmer in Hannover genommen, das Hotel Mecklenheide hatte für mich 2 Wochen vorher noch einen Schlafplatz.






Für 49€ pro Nacht ohne Frühstück, konnte man nichts sagen, Das Frühstück war ausreichend, das Zimmer sauber, was will man mehr.
Frühstücken über den Dächern von Hannover hat auch was. Fahrzeit mit dem Auto zum Festival ca.5- 10 min. Es waren ca. 5 Km Entfernung.


Schon als ich morgens ca. 1/4 Stunde vor Beginn auf das Festival Gelände kam, war ich schon sehr erstaunt, das schon so viele Parkplätze belegt waren. Ich hatte aber Glück und musste nicht so lange anstehen und war ca. 15 Min. nach 9 in den heiligen Hallen des Festivals.





Zur Begrüßung bekam ich von der lieben Daniele, das Goody Bag, mit einem wirklich wundervollen Inhalt. 1 Meter Jacquard Stoff und das Buch für mich genäht, durfte ich nun mein Eigen. Ein netter Empfang wie ich finde.
Für Samstag hatte einen Nähtisch, jedoch um 14:30 begann mein erster Kurs. 


In diesem Jahr habe ich mich zu 2 Workshops angemeldet,  ich wollte bei der lieben Kasia Hanack gern einmal einen "Nähmalen" Kurs besuchen, bis an die Schweizer  Grenze ist mir doch zu weit. Deshalb habe ich mich so sehr gefreut, das sie Kurse in Hannover gegeben hat, ich hoffe sie kommt im nächsten Jahr wieder.





Kasia hat uns in den 3 Stunden gezeigt wie man mit der Nähmaschine Applikationen auf Stoff bringen kann. Ich habe 2 Teile fertig bekommen und hoffe, mit ein wenig Übung, es für mich zu schönen Applikationen auf  Shirts und anderen Dingen verwenden zu können.


Es war schon ein Erfolgserlebnis, wenn aller Anfang auch schwer ist, wenn man sieht, wir leicht es Kasia von der Hand geht, haben wir doch noch einiges zu lernen.

Hier in dem Video, von Lillestoffe, ist sogar auch ein kurzer Ausschnitt von unserer Nähmalgruppe zu sehen. 

Auch der Rock Grundschnitt Kurs (allerdings nicht meine Gruppe) wird hier vorgestellt.


Auch den Rockgrundschnitt Kurs von Sabine Roht habe ich auch besucht.



Ich nähe schon so lange und hoffe so für mich wirklich mal einen perfekt sitzenden Roch nähen zu können.



Sabine hat uns gezeigt, wie man Maße für einen Rock am Körper abnimmt um diese dann auf Papier zu übertragen. 
Aus den ersten Aufzeichnungen haben wir das Original erstellt, von dem nun andere Rockschnitte erstellt werden können.


Das hier ist der Rockgrundschnitt von mir, leider habe ich im Eifer vergessen Fotos am Körper machen zu lassen. Für mich saß der Rock perfekt. Nun werde ich noch Futter und Reißverschluss einnähen.
Ich muss sagen, ich habe noch nie einen engen Rock getragen, da mir diese Röcke am Körper zu sehr beulten. Das war hier nicht der Fall.






Ihr seht schon, viel Zeit in der Halle hatte ich nicht, jedoch habe ich mein Top für das fertige Malotty Shirt in den wenigen Stunden nähen können. Ich habe es ja hier schon gezeigt.

Auch noch mit passender Werbungauf dem Top, kicher. 

Die liebe Bella hat mich hier auch gleich mit dem richtigen Hintergrund  fotografiert.


Natürlich mussten auch ein gemeinsames Bild  entstehen :)







Am coolsten finde ich natürlich den tollen Coffee to go Becher, ich konnte nicht wieder stehen und habe auch einen für meine Tochter mitgenommen.


Ein paar Stöffchen habe ich auch gekauft, da wir jetzt auch einen Nähladen am Ort haben, der Lillestoffe führt, möchte ich dort auch mal einkaufen :) aus diesem Grund habe ich mich zurück gehalten.



Tschüss bis hoffentlich im nächsten Jahr 

20.09.2017

Meine neue Malotty






Liegen habe ich diesen Stoff auch schon wieder 1 Jahr.  Gekauft habe ich ihn bei dem letzten Lillestoff Festival in Hannover. Nun freue ich mich, das ich es endlich geschafft habe ihn zu vernähen. 
Der Blogstreifen Sommersweat in grau und weiß habe ich zu dem Oberteil der Malotty (Schnittmuster Kibadoo) verarbeitet,  den Rest des Jerseys I love to sew  wurde von mir zum Top verarbeitet.






Ich habe mich ganz schön erschrocken, als ich festgestellt habe, das ich nicht darauf geachtet habe wie breit der Randstreifen ist.


Da ich dieses Top auf dem Festival (Video vom Festivalgenäht habe, haben mich die Nähdamen neben mir darin bestärkt es so zu lassen. Ist ja auch witzig irgendwie.
Ich verlinke es bei:  MMM, AWS

15.09.2017

Schräge Herta und Vorbereitung auf DAS Festival


Als ich in vor Kurzem  "Die schräge Herta" von Echt Knorke bei Ellen ihren neuen Shirt gesehen habe, habe ich mich sofort verliebt ich habe schnell 





 

Sofort stand für mich fest, das ich den Lillestoff " Love to Sew"mit den Nähemblehmen dafür verwenden werde. Auch dieser Stoff lagert schon seit dem letzten Festival bei mir und wollte unbedingt verarbeitet werden.



Für mich war es eine andere Art von Shirt, dieser Schrägstreifen vom Ärmel abwärts  finde ich total schön.

Als ich mir die Größenangaben von  die " Schräge Herta" angeschaut habe, war ich erst skeptisch, denn meine Oberweite war 10 cm kleiner als es  für meine Größe 38 sein sollte, ich hatte nur 93 cm der Umfang im Schnitt war aber wesentlich mehr. Mit dem Hüftumfang kam ich mit meinen 103 cm war für mich auch noch etwas viel.

Also habe ich mich kurzer Hand entschlossen die Nahtzugabe weg zulassen

Siehe da, das Shirt sitzt perfekt.


Dazu meine neue Legging aus dem Lillestoff mini Stars von letzter Woche, freue ich mich nun über mein  neues Outfit.



Ein cooles Shirt wie ich finde.

Morgen ist es endlich wieder soweit, Lillestoff  lädt wieder zum Festival ein. Das Lillestoff Festival 2017 öffnet für 2 Tage sein Pforten.



Dies ist auch eins meiner Outfits das ich dort tragen werde.



Ich bin schon ganz hibbelig und freue mich riesig, es macht doch immer wieder Spaß sich unter so vielen Näh begeisterten Frauen, manchmal auch Herren aufzuhalten.

Es ist eine so tolle Atmosphäre dieses rege Treiben, die wunderbaren Gespräche, und die vielen netten Leute die man dort kennen lernt, machen für mich das  Festival aus.

Ich habe zwar einen Nähtisch ergattert, habe auch vor in der Zeit in der ich keine Kurse habe etwas zu nähen, wenn es aber anders kommt ist es mir auch egal, denn wo findet man schon so viele Menschen auf einem Haufen mit dem gleichen Hobby.

Meine Vorbereitungen dafür  sind im vollem Gange. Die ersten Dinge habe ich auch schon eingepackt.





Schnitte abkopiert und eingetütet, damit ich dann auch weiß, was wozu gehört.



Nun freue ich mich auf ein tolles Wochenende in Hannover, ich denke, das es genau so toll wird wie im letzten Jahr, Es wird sich immer wieder etwas tolles für uns einfallen lassen, ich bin gespannt......




Ich verlinke es bei: MMM, AWS und Lille LiebelinksFreutag, neues Schnittmuster







06.09.2017

Eine neue Legging für mich

Auch schon einige Zeit fertig ;)

Meine neue Legging aus Lillestoff mini Stars, eigentlich schon einige Wochen alt, jedoch bin ich nicht viel zum Posten gekommen.


Die Legging habe ich für mich selbst entworfen, ich habe eine Alte Legging zerschnitten und daraus einen neuen Schnitt für mich gemacht. 


Den Stoff habe ich schon seit dem letzten Lillestoff Festival bei mir liegen und nun endlich vernäht.


Psst, ich freue mich riesig, nächste Woche ist es wieder soweit, da werde ich das Lillestoff Festival wieder besuchen :).









Ich verlinke es bei , Sternenliebe, MMM, AWS Lille Lieblinks


05.09.2017

Ein neuer Rucksack/Turnbeutel


für meinen Sohn.  Nachdem ich während der Ferienpass Aktion mit den Schülern und den Anderen Nähdamen Rucksäcke genäht habe, ist auch bei mir Daheim noch einer für meinen Sohn entstanden.


Er hatte schon so einem Rucksack, als er diesen hier, den ich bei der H&H Messe am Union Knopf Stand genäht habe bei mir bestellt.


                            Über diesen Rucksack, darf sich aber nun mein Enkel freuen.


















Mein Sohn mag es aber nicht so bunt, über Mails mit den Bildern, ausgesucht. Er wusste aber nicht  nach dieser langen Zeit,  das es sich nun um den Rucksack handelt und hat mit diesen Worten, "Was immer du im Schilde führst ☺️ - der Runde mit "Music" drauf ist ok"  ihn sich selbst zusammen gestellt.









Genau so wie diese Webbänder, wobei er sich dieses auf dem Bild mit meinem Label vor drauf dann auch dazu ausgesucht hat.


Irgendwie habe ich vergessen dann vom fetigen Rucksack ein Bild zu machen.


So ist der Rucksach nur mit dem schwarzen Webband und der runden Music Applikation per Post zu ihm auf Reisen gegangen. Er hat sich darüber dann aber wirklich sehr gefreut.
Man kann so einen Rucksack/Turnbeitel auch mit oder aus Stoffresten  z.B.  das untere Teil mit einem anders Farbenen Stoffherstellen. deshalb verlinke ich es auch bei Wir machen klar Schiff 



Stoff: Swafing Stoffe,
Webband: Farbenmix,
Schnittmuster und Applikationen: Union Knopf